Meine Hunde

Wie fang ich jetzt an über meine Hunde zu berichten.
Von Haus aus bin ich ein Knautschnasenfan.
Nein, eigentlich ein Tierfreund durch und durch. Auf dem Land groß geworden, mit Tieren aufgewachsen und immer deren Nähe gesucht.

Die Hunde waren immer meine „Favorits". Es hat einige Mühen gebraucht, bis ich endlich mit 12 Jahren meinen ersten eigenen Hund bekam.

Seit 2009 arbeite ich als Hundetrainerin und Verhaltensberaterin für Menschen mit ihren Hunden. Bis 2019 betreute ich in meinem Hundehaus viele Pensionshunde. Mein größtes Interesse ging immer mehr Richtung Zucht und Aufzucht, somit beschloss ich 2019 mich diesem komplett zu widmen.

Hunde sind so bunt wie wir Menschen. Es gibt so viele tolle Rassen mit ihren eigenen tollen Vorzügen.
Meistens ist es der Phänotyp, also das Aussehen, die Ausstrahlung, was den Menschen dazu bewegt gerade diesen oder jenen Hundetyp zu bevorzugen.
Mit dem Wesen werden viele Hundebesitzer erst später konfrontiert.

Ich habe den Namen „Familydogs4you" sehr bewußt gewählt. Was zeichnet einen guten Familienhund aus? Einen Hund, der auch für Ersthundebesitzer relativ leicht zu führen ist. Freundlich, menschenbezogen, lieb zu allem was fleucht und kreucht. Die Allergikerfreundlichkeit wird für viele Familien immer wichtiger. Auch der Therapiehund sollte nach Möglichkeit allergikerfreundlich sein.

Sicherlich gibt es da mehrere Rassen, die diesen Anspruch erfüllen können. Doch der Pudel mit seiner Fröhlichkeit und Intelligenz, nicht haarend, vereint mit dem immer freundlichen Labbi und seiner familienfreundlichen Einstellung oder dem feinfühligen Goldi, der allen Menschen gefallen möchte ....schienen mir besonders geeignet.

Mir geht es als Hundetrainerin in erster Linie um die Aufzucht.

Klar müssen Hunde, wenn Sie Welpen bekommen gesund sein. Im Wesen frei und freundlich .
Sie sollten unbedingt auf HD und ED untersucht werden, sowie auf rassespezifische genetische Erkrankungen.

Ich bin mit Leib und Seele Hundehalterin, Hundetrainerin und Hundezüchterin.