Hannes
Hannes
Hannes
Hannes
Hannes

Hannes

Nachdem wir unsere 11 Jahre alte Bulldoggen-Dame gehen lassen mussten, war für mich ganz klar, dass wir so schnell keinen weiteren Hund bekommen würden. Unsere Jungs sind auch noch klein, jedoch seeeehr lebendig. Dazu noch einen Welpen erziehen, kam für uns absolut nicht in Frage.

Also waren wir uns einig, dass unserem nächsten Familienmitglied wenigstens nicht mehr beigebracht werden muss, dass sowohl die kleinen als auch die großen Geschäfte nicht im Haus erledigt werden dürfen. Aber am wichtigsten war und ist es, dass es mit unseren zwei kleinen Wirbelwinden harmoniert!

Wie das Leben so spielt, schließt sich die ein oder andere Türe. Dafür öffnen sich andere Türen mit ihren Chancen - das ist in unserer Familie ein festes Credo!
So kam es, dass hinter der sich geöffneten neuen Türe, der Hannes stand!

Hannes ist ein drei Jahrer junger OEB-Rüde, den wir nach einem Besuch von Marion Terhaar bei uns zu Hause, ganz in Ruhe im Hundezentrum Dinkelblick kennen lernen durften.
Wir hatten ihr während unseres Treffens genau erklärt, worauf es uns ankommt, wie das Thema mit unseren jungen Kindern und das wir eine eher "gemütliche" Familie sind. Bedeutet, dass wir selbstverständlich mit dem Hund spazieren gehen, aber auf keinen Fall kilometer lange Strecken absolvieren möchten. Jedoch sollte er überall mit hin genommen werden können! Das war uns ebenfalls sehr wichtig, weil wir zwar keine riesigen Runden laufen möchten, aber dennoch familiär sehr aktiv sind. Die meisten Menschen würden diese Anforderung als nicht kompatibel verstehen. Marion Terhaar wusste jedoch genau, worum es uns ging.

So besuchten wir Hannes im Hundezentrum und was soll ich sagen... wir haben uns alle sofort in den kleinen extrem freundlich und küßwütigen "Hannes Popannes" verliebt!

Aber bevor er endgültig bei uns eingezogen ist, haben wir uns alle ausgiebig bei Spaziergängen etc kennengelernt und "beschnüffelt". An den Kommandos müssen wir noch arbeiten, aber das ist auch gut so. So können wir das Band zwischen ihm und uns aufbauen und stärken. Alles Weitere war perfekt! Der kleine Kerl ist so extrem gut sozialisiert und immer fröhlich, geduldsam, und ruhig. Er bleibt ohne Probleme allein zu Hause und von fremden Hunden, lässt er sich auch absolut nicht aus der Ruhe bringen. Einfach eine perfekte Sozialisierung, sowohl mit dem Menschen, als auch mit anderen ihm noch nicht bekannten Hunden. Das ist ein wirklich schönes Geschenk, da wir Hannes überall, mit einer absoluten inneren Ruhe, mit hin nehmen können.
Wenn man uns mit ihm sieht, werden wir des Öfteren gefragt, ob wir ihn schon als Welpen bekommen haben, da alles so vertraut und harmonisch ist.

Für uns war diese geöffnete Tür ein absoluter Volltreffer! Zudem ist es klasse, mit Marion stets in Kontakt stehen zu können, falls uns doch etwas auf der Seele brennt. Noch heitue steht Sie uns bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite.

Wir können die Hundeschule Dinkelblick und Marion mit ihrer Wissen und ihrer Gabe, sowohl Mensch und Hund "lesen" zu können, definitiv weiter empfehlen! Ohne wenn und aber!