Murphy

Leni hatte vor Murphy Angst vor Hunden. Selbst wenn auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Hund war, begann sie panisch zu schreien. Der Autismus und ihre ständig fortschreitende Erkrankung hat ihr jegliches Vertrauen genommen auch Menschen gegenüber.Ich habe mit Marion lange darüber gesprochen und wir beide glaubten fest daran, dass Murphy Leni das Vertrauen und Sicherheitsgefühl allein durch sein Wesen, fern ab von besonderen Assistenzhundausbildungen , einfach durch seine Anwesenheit zurückgeben kann. Und was soll ich sagen... ich denke die Fotos sprechen für sich. Die beiden sind schon jetzt ein tolles Team. Marion hat zielsicher den richtigen Hund für unsere besondere Situation ausgesucht. Demnächst werden wir ihn noch weiter zum Rollstuhlassistenzhund ausbilden. Aber das wichtigste ist bereits jetzt geschafft. Freundschaft und Vertrauen

Vielen Dank Marion

Leni und Familie